Band

pressefoto_2  Roland Herbst,

seit 25 Jahren Coach in Bereich Bandleitung an verschiedenen Schulen und Institutionen.

Beschreibung:
Bei meiner Arbeit als Band-Coach lege ich großen Wert darauf, die Kreativität der Bandmitglieder zu fördern.
Nicht hauptsächlich nach Noten spielen, sondern auf den anderen hören und das im Einzelunterricht Erlernte einbringen können.
Die Entwicklung eigener Songs aus der Band heraus, aber auch die Umsetzung eines selbst komponierten Songs eines Musikers innerhalb der Band, stehen ganz oben in meiner Prioritätsliste.

Natürlich biete ich Ansätze, die frisch entwickelten Songs zu verbessern, gebe Anstöße für rhythmische, melodische und harmonische Vielfalt, zwinge aber meine Vorschläge keinem auf.
Einige meiner ehemaligen Schülerbands haben jahrelang zusammengespielt und auch CDs produziert.

Neben der Entwicklung der Kreativität innerhalb der Band, besteht eine meiner Hauptarbeiten aber darin, das unterschiedliche Können und Wissen der einzelnen Musiker zu erkennen und sie auf ihre Weise zu integrieren und über die Jahre zu fördern. So schön die Arbeit im Einzelunterricht für den ein oder anderen Schüler sein mag, die Begeisterung des Zusammenspielens in einer Band ist einfach faszinierend.
Eine weitere Hauptarbeit besteht neben den rein musikalischen Aspekten des Zusammenspiels, die Seele in einer Band entwickeln und heraus arbeiten zu lassen. Was macht große Bands aus? Was verkörpern sie? Selten ist es die Musik allein, die eine Fangemeinde entstehen lässt. Die Seele der Band und deren Ausstrahlung macht das gewisse Etwas aus. So liegt ein weiterer, schwer zu deffinierender Teil meiner Arbeit darin, das zwischenmenschliche Miteinander innerhalb und außerhalb der Proben und Auftritte zu fördern.

Meine Arbeit als Band-Coach begann eigentlich schon als 16-jähriger bei der Arbeit mit meiner ersten Band „H-Quadrat“.
All meine Erfahrungen über die Jahrzehnte hinweg fließen heute in meine Arbeit mit ein.
Auch wenn ich in meiner Biografie nur die wichtigsten Stationen meines musikalischen Lebens angebe, so habe ich in vielen kleinen und größeren Besetzungen als Keyboarder und Komponist gearbeitet.
Mein Kompositionsumfang für Bands beträgt mittlerweile mehr als 250 Songs.